Wir

Klägliche wir! Unser Geist:    In Nebeln schwer atmende Fackel. Boot unseres Lebens: Von Tränen –    Strömen entführt auf ein Meer. Und unser Glück: Zwischen Trug –    Bilder verstoßen in eine Wüste… Wie nach der Kerze das Kind,    So greifen wir nach der Liebe.