Die Eulen

Sieh die Eulen, wie sie so schweigsam Rasten, wie sie den Tag versäumen. Reglos ruh’n sie. Was sie auf ihren Hohen Türmen so tief nur träumen? Goldne Schatten fliessen gelinde Um die Mauern, und Bäume rauschen. Leer und geschäftig hallt der Strassen Lärm nach oben. Die Vögel lauschen. Sollen sie fliehen? Doch den Äther Kann …

Die Eulen Weiterlesen »