Karl Marx

Deutsches Publikum

In seinem Sessel, behaglich dumm; Sitzt schweigend das deutsche Publikum. Braust der Surm herüber, hinüber; Wölkt sich der Himmel düster und trüber; Zischen die Blitze schlängelnd hin; Das rührt es nicht in seinem Sinn. Doch wenn sich die Sonne hervorbeweget, Die Lüfte säuseln, der Strum sich leget, Dann hebt’s sich und macht ein Geschrei Und …

Deutsches Publikum Weiterlesen »

Empfindungen

Nimmer kann ich ruhig treiben, Was die Seele stark erfaßt, Nimmer still behaglich bleiben, Und ich stürme ohne Rast. Andre mögen nur sich freuen, Wenn’s so recht zufrieden geht, Mögen Glückwunsch sich erneuen, Beten nur ihr Dankgebet. Mich umwogt ein ewig Drängen, Ew’ges Brausen, ew’ge Glut, Kann sich nicht ins Leben zwängen, Will nicht ziehn …

Empfindungen Weiterlesen »