Otmar Heusch

Ausgespuckte Angst

Gebeugtfast aufgezehrtvom Wankelmut der alsAngstgesöffden Durst vonSelbstmitleidgestillt entfesseltaufgeschrecktundausgespucktgebärtstolzes Moment beseelt vomSturm und Drangzum Wagen und Tun

Sterbendes Erbe

Irrfahrt vererbtfahle erdferne FarbenSein ist verkralltin den sinnlosen Raub Gerüchte bemäntelndie verheerenden Narbenerdrosselter Frühlinglenzt als trauerndes Laub Dumpfes Fagottwettert über dem DarbenWälder verendenin dem leblosen Staub

Dichterdramen

Des Dichterslyrisch firm gemaltes Bildnicht eingerahmtund prompt verschollenEin metrisch wunderbares Werkist abgetaucht in einen Spaltdes öden Alltagsdunkelgrauer Stollen Des Denkerssprachlich fein gefülltes Skriptnicht aufgepasstund schon verschwundenEin geistvoll offensives Stückist nun besudelt von Intrigendes odiösen Diebesopportune Runden