Morgenrausch

Betrunkene Hummeln
stürzen sich in Blüten.
Eine Wolke aus Summen und Duft
erwächst aus dem Stamm heraus.

Liebkost von der Morgensonne
schwelgen die Tiere in rauschiger Lust.
Wohlig nimmt der Baum sie an
wie eine schnurrende Katze.

Umgeben von dunklen Tannen
steht der alte Kirschbaum im Morgenlicht.
Wie eine leuchtende Insel des Vergnügens.

Mittag, die Schatten verschwinden.
Hitze flimmert,
es ist ruhig.
Vereinzelte Schwebefliegen
stehen wie Kolibris vor den Blüten.
Geräuschlos.

Die Hummeln
liegen satt und zufrieden
in der kühlen Erde.
Sie träumen vom Paradies.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.