Ansicht

Du bist jung, gesund, Dynamisch
geregelt ist dein Leben.
Dir geht es gut, du fühlst dich sicher,
Wohlstand ist dein streben.

Armut, Krankheit, Krieg und Hunger
das alles ist dir fremd.
Dir geht es gut, so soll es bleiben,
du fühlst dich wohl in deinem Hemd.

Du schaust weg! Und willst nichts wissen,
von anderer Menschen Not.
Nichts vom Elend neben dir,
und auch nichts vom Tod!

Doch er ist bei dir, alle Tage
und zu jeder Zeit.
Darum führ ein gutes Leben,
mach dich für ihn bereit.

Dass er kommt! Das ist ganz sicher,
er ist mit dir vereint.
Und dein Leben, es bestimmt,
ob er als Freund kommt, oder Feind!

Drum führ ein Leben, das sich lohnt
fahr auf geraden Gleisen.
Wenn er dann kommt, ist er dein Freund,
und du kannst selig Reisen!!

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.