Eine Taube

Eine Taube fliegt über der Stadt,
die Menschen unter ihr sind schon pappsatt,
so eng zusammen und doch so befremdlich
die Zeiten des Wohlstands sind doch so vergänglich

Keine Zeit für Kleinigkeiten,
keine Lust für Zärtlichkeiten,
grobes Denken, nicht detailliert
einer muss kommen, der‘s repariert.

Der schwarze Mann wird erscheinen,
doch statt Heilung bringt er Leiden,
das Schicksal wird die Dinge leiten
doch es beschränkt die eigenen Freiheiten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.