Christoph Maas

Das Jahr neigt sich

Launige Winde
durchbrechen die Zeit.
Wolkengebinde,
zum Regen bereit.

Wirbelnde Blätter.
Unkontrolliert.
Herbstliches Wetter
die Blüten verliert.

Modrige Erde.
Fruchtlose Felder.
Auch Sturmgebärden.
Das Jahr wird älter.

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 2.4 / 5. Anzahl Bewertungen: 17

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert