Die schönsten Dinge sind umsonst

Ein Blümlein winkt am Wegrand still,
doch niemand der es sehen will
für einen Augenblick!
Ich blühe dufte, seht ich bin,
verweile kurz und seht doch hin,
am Wegrand winkt das Glück!

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.