Kurt Liesenberg

Heimat

Ein ukrainischer Freund erzählte mir von seiner Heimat. Über dieses Gespräch schreibe ich dieses Gedicht:

Hier hat meine Mama mich geboren.
Hier bin ich groß geworden.

Hier spielte ich im Sand.
Hier ging ich mit ihr Hand in Hand.

Hier habe ich meiner großen Liebe das Wort gegeben.
Hier wollen wir unser Leben leben.

Hier ist meine Heimat. Sie gibt mir Kraft und Mut.
Durch meinem Herzen fließt ukrainisches Blut.

Unsere Heimat wollen wir nicht verlieren,
darum lernen wir dem Teufel die Manieren.

Er soll wieder in die Hölle gehen
und keiner will ihn hier mehr sehen.

Wir lieben dieses Land wie einen Diamant.
Es ist und bleibt unser Vaterland.

Unsere Heimat wird es immer geben,
wir verteidigen sie mit unserem Leben.
Copyright Kurt Liesenberg, 29.02.2024

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 2.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 45

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert