Harry Straach

Heimat

Viele Dichter
haben dich beschrieben.
Viele Sänger
dich besungen.
Jedoch deiner
Schönheit Flair
zu preisen,
ist noch niemand
recht gelungen.

Heimat Heimat
Viel gepriesen.
Heimat Heimat
Grund für
Völkerzwist.
Heimat Heimat
Emotionen
Heimat ist
wo du zu Hause bist.

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 2 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

1 Kommentar zu „Heimat“

  1. Stephan Wannovius

    Sehr gut! Alle wahren Christen sind heimatlos, denn ihre Heimat ist der Himmel. Und unsere vorübergehende Heimat auf der Erde können wir bestenfalls ein Leben lang behalten, wenn wir sie nicht durch Krieg oder Not verlieren…
    Und dann gibt es noch die verlorene Herzensheimat, das Land der Vorfahren, wenn unsere Eltern, Grosseltern nicht gerade aus der alten Bundesrepublik stammten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.