Barbara Irene Grundhoff M.A.

Im Garten meiner Eltern

Im Garten meiner Eltern-
da komme ich zur Ruh´,
ich schau einfach den
Fliegen, Bienen, Hummeln
bei ihrer Arbeit zu.

Im Garten meiner Eltern-
da blüht es gar so bunt,
erinnere mich gern der Freuden
an dort verbrachten Stund´.

Im Garten meiner Eltern-
der aufträgt mit vielfältigem Obst,
da koste ich von der Früchte
Sehnsucht Trost.

Im Garten meiner Eltern-
der friedvoll ist und reich
an Blüten, Bäumen, Blättern,
da finden meine Gedanken
die beste Lösung gleich.

Im Garten meiner Eltern-
da komme ich zur Ruh´
ich schau einfach den
Fliegen, Bienen, Hummeln
bei ihrer Arbeit zu.

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 41

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert