Margarete Paula Witt

Liebe – für immer und ewig

Ein junges, unerfahrenes Mädchn und
ein getrenntlebender verheirateter Mann,
begegneten einander und schauten sich an und im ersten Augenblick, machte es
Klick !
beide spürten, hier ist etwas gescheh’n,
wir werden für immer zusammensteh’n !
Sie haben sich gefunden, erlebten glückliche Stunden und wünschten , dass es immer so bliebe, sagten sich
gegenseitig oft:
Hab ich Dir heute schon gesagt, dasss
ich Dich liebe ?
Ein Geschenk der Liebe hat der Storch schon vorzeitig gebracht, bei Flut an der
Elbe um Mitternacht,
das Glück war vollkommen, das Herz manchmal beklommen, die Scheidung von seiner Frau, dauerte 2 Jahre genau,
doch dann standen beide als Paar
glücklich vor dem Traualtar.
Gute und Schlechte Zeiten haben sie erlebt, Gute , wenn das Herz vor Glück gebebt – Schlechte, Herzinfarkt, Schlaganfall blieben nicht aus,
sie pflegte ihn liebevoll 3 Jahre zu Haus,
er sagte es oft, dass es ewig so bliebe
Hab ich dir heute schon gesagt, dass
ich dich liebe !
Dann kam der Tag, da war sein Bett leer,
sie hörte seine Worte nimmermehr,
der Schmerz war gross,
doch dankbar sie war,
sie hatte seine Liebe über 50 Jahr !
nun steht sie am Grab oder vor seinem Bild, hat ihn im Herzen und lächelt mild
und ihre Worte,
dass es immer und ewig so bliebe.
Hab ich Dir heute schon gesagt
dass ich Dich liebe!

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.