Wenn ich Dich nicht hätte …

Worte können nicht beschreiben
was würd‘ für mich als Mensch noch bleiben,
wenn ich dich nicht hätte.

Niemand kann mit Geld bezahlen,
meines Herzens große Qualen,
wenn ich Dich nicht hätte.

Was wär mein Leben ohne Dich,
mein Dasein Wert, so man verglich,
wenn ich dich nicht hätte.

Wie sollte ich den Tag beginnen?
Zeit würd‘ sinnlos abwärts rinnen,
wenn ich dich nicht hätte.

Mein Denken wäre fad und leer,
die freie Zeit nur trüb und schwer,
wenn ich dich nicht hätte.

Freude wär‘ nie wie sie war,
liebe Worte nicht mehr da,
wenn ich dich nicht hätte.

Wärme, Nähe, Zärtlichkeiten,
nur kümmerlich ihr Weg beschreiten,
wenn ich dich nicht hätte.

Wohin sollt meine Liebe geh‘ n,
wer sollte mir den Kopf verdreh’n,
wenn ich dich nicht hätte.

Schmerzen würden weher tun,
Kummer würde nicht mehr ruh’n,
wenn ich dich nicht hätte.

Kurzum, mein Leben wäre traurig
Die Vorstellung daran schon schaurig,
wenn ich Dich nicht hätte.

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 9

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

1 Kommentar zu „Wenn ich Dich nicht hätte …“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.