Perspektivwechsel

Herr, wecke in mir den Wunsch, nicht länger selbst geachtet werden zu wollen
Herr, schaffe in mir das Verlangen, andere zu achten
Herr, pflanze in mein Herz, das Bedürfnis, nicht Zuhörer zu finden
Herr, erneuere meinen Sinn, künftig geduldig zuzuhören

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 1 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.