Joline Von Twistern

Was ist Liebe

Das Licht des Mondes scheint hell auf sein Haar
Ein fernes Licht, so sanft und so klar
Kleine blaue Blumen, zart im Wind
Wie Pflanzen so schön in der Dunkelheit sind

Seine Augen, sie leuchten wie Sterne bei Nacht
Ein Funkeln, das lenkt und Wärme entfacht
Ein güldenes Band, erstreckt sich von ihm zu mir
Bin ich sonst im Überall, nun bin ich im Hier

Seine Berührung, ein Hauch von Zärtlichkeit
Ein Kuss und meine Haut glühet wie Licht
Ein Wort, das die Angst und die Stille bricht
In der tiefen Nacht, wenn der Himmel so weit

Ein tiefes Gefühl, ein Druck auf dem Herz
Ist es Sehnsucht, ist es Liebe oder ist es nur Schmerz?
Sein Herzschlag, das leise Pochen an meinem Ohr
Durchbricht jede Mauer und öffnet jedes Tor

Was ist Liebe? Ein Gefühl, ein Sein?
Ich vermag sie nicht zu definieren, doch fühl ich, sie ist rein
Meine Liebe zu ihm ist echt, sie ist wahr
Denn heute Nacht scheint der Mond so hell auf sein Haar

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 2.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 15

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert