Barbara Irene Grundhoff M.A.

Zurückgeblieben

Wie gern vergessen wir
den Tod
bringt er uns doch
in große Not
all das
an was wir
zuvor glaubten
können wir nun
nicht mehr behaupten
wir tragen es
mit Fassung klar
erkennen nun
die Lügen – wahr-
der Schmerz
unfassbar
immer wird sein
und lässt zurück
uns ganz allein

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 1 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.