Johannes Kettlack

Altersmilde

Junge Wilde
nennen Altersmilde
die Erfahrung:
Zur Bewahrung
des Lebens
ist der Krieg vergebens.

Schon dem alten Cervantes
war bekannt es:
Räder, die sich drehn,
bringt man mit Kampfgeist nicht zum Stehn

Altersmilde
sind die Friedensgilde!
Wenn die Wilden milde wären
hätten wir in allen Sphären
besonders aber hinieden
Frieden.

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 1.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 10

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert