Barbara Irene Grundhoff M.A.

Autokratie

Das Leiden der Demenz
hat zur Konsequenz:
Wahrnehmung wird begrenzt

Betroffene halten nun für wahr,
was vor langer Zeit
war da ?

Schwer fällt es
neues zu behalten,
mit besonnenem Urteilsvermögen
zu verwalten

Von anderen lang unbemerkt
– unbelehrt –
läuft viel verkehrt

Man verstehe schon,
aus Respekt vor der Person,
wollte keiner einen
Misston

Nun leiden Unschuldige daran, dass
die Macht eines Einzelnen
Fehlentscheidungen
treffen kann.

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 1 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert