Birgit Straub

Blick

Blick nach außen,
rundherum,
gedachte Worte
bleiben stumm.

Kann rufen, schreien,
laut Lärm machen.
Seh‘ doch nur zu,
wie and’re lachen.

Gedanken, Mimik,
ungeseh’n.
Menschen bleiben
doch nicht steh’n.

Jeder
auf seinem eig’nen Weg.
Blick nach vorne,
nicht links, nicht schräg.

Wünsch‘ allen das beste,
schau‘ hinterher.
Blick‘ um mich herum,
der Ort ist leer.

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 1.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 13

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert