Damals

Neue Wege auf vergessenen Pfaden
oft Schuld auf sich geladen
wieder neu alten Boden betreten
verschwundene Augenblicke wieder neu erleben

Der Blick zur Treppe hinauf entlang der Brücke
die Bilder sind ständig präsent
in den Gedanken füllt sich die Lücke
mit einem Wort, welches man Wehmut nennt

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.