Wildnis

Einsamkeit
Stille
Freiheit
starker Wille

In der Wildnis will ich über mich nachdenken
mir ungeahnte Glücksmomente schenken
lass mich gehen und gebe meinem Leben einen Sinn
eins sein mit der Natur
und einen Gedanken nur
der Zivilisation enteilen und für immer hier verweilen

Neues ausprobieren
den Schritt zu weit riskieren
ein Glücksgefühl auf Erden
mit sich selbst eins zu werden

Auf sich besinnen
die Zeit zum Nachdenken gewinnen
die wichtigen Dinge des Lebens spüren
sich nicht in unnützem verlieren

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.