Uwe Buchholtz

Der Markt wird den Klimawandel nicht stoppen

Auf dem Marktplatz, wo sich Menschen drängen,
Kann man Handel treiben, doch was wird es bringen?
Die Erde schreit, die Natur ist in Gefahr,
Doch auf dem Markt herrscht unvermindert das Jahr für Jahr.

Das Klima wandelt sich, es wird immer wärmer,
Doch das kümmert den Markt nicht, er bleibt unbeschwerter.
Profit steht im Vordergrund, das ist das Ziel,
Doch was ist das wert, wenn es unsre Erde zerstiebt?

Lasst uns umdenken, lasst uns handeln jetzt,
Denn der Markt wird den Klimawandel nicht stoppen, das steht fest.
Wir alle müssen etwas tun, damit es besser wird,
Damit die Zukunft noch eine Chance hat auf dieser Erde

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 1.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 8

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

1 Kommentar zu „Der Markt wird den Klimawandel nicht stoppen“

  1. Die Aussage des Gedichts ist ein Widerspruch. Denn der Markt, das bist ja du und ich und jeder andere. Und wenn du sagst, wir müssen umdenken, weil der Markt nicht deine Ansichten teilt, verbreitest du mit diesen Gedicht letztendlich den Drang, ein autoritäres System zu installieren.
    Und auf dem Markt herrscht keine Profitgier, sondern Angebot und Nachfrage. Du müsstest das Gedicht anders formulieren und eher das Angebot kritisieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert