Jacqueline Bon

Der Mond

Heute wird er
Meere bestrahlen und Wälder
Bescheinen… Menschen
Und Tiere vereinen
Der Mond in voller
Pracht und grenzenloser
Macht

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 1.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 6

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert