Werner Siepler

Die Brille

Obwohl der Mensch mit einer Brille besser sieht,
man früher das hässliche Ding zu tragen mied,
weil einige sich hierüber lustig machten,
den Träger dann fies als „Blindschleiche“ auslachten.

Doch Brillen heute keineswegs mehr hässlich sind,
bebrillt häufig ein Mensch an Ausstrahlung gewinnt.
Brillen nicht allein die Augen unterstützen,
auch modisch gesehen eine Menge nützen.

So haben sich Brillen immer mehr durchgesetzt
und werden als modische Sehhilfe geschätzt.
Zudem bezwang die Neugier im Laufe der Zeit,
mit Hilfe der Brille sogar die Eitelkeit.

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 2.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 19

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert