Werner Siepler

Die Google-Diagnose

Ein Mensch fühlt sich bereits seit einigen Tagen,
schlapp und gesundheitlich mächtig angeschlagen,
sich mit großer Mühe durch den Alltag windet
und des Nachts nur mal selten etwas Schlaf findet.

Doch die Ursache hierfür ist ihm nicht bekannt,
sogar sein Hausarzt sie leider Gottes nicht fand.
Diese Ungewissheit viel Angst und Bange macht
und hat ihn schon manchmal zur Verzweiflung gebracht.

Letztlich bietet sich nur noch das Internet an,
vielleicht er hier die Diagnose finden kann.
Sodann dieser Mensch nun hoffnungsvoll und geschickt,
entsprechende Foren im Internet anklickt.

Hier „Doktor Google“ mit Rat zur Verfügung steht
und auf die Wehwehchen dieses Menschen eingeht.
Seine Beschwerden ganz genau analysiert,
sogar binnen kürzester Zeit ihn informiert.

Doch der Mensch hierüber nicht freudig reagiert,
denn das Ergebnis ihn ausgesprochen schockiert.
Und gerät sogar aus den Geleichgewicht und Lot,
ist nach der Diagnose schon zwei Wochen tot.

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 2.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 7

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert