Tim Wiezorek

Einen wollte ich noch

Ich wollte noch was schreiben,
doch keinen Plan, wohin:
An Wände, Spiegelscheiben,
halt dort, wo ich grad bin.
Die Wand bedeutet Publikum,
der Spiegel Reflexion,
Parolen sind Politikum,
Erkenntnis Diskussion.
Ein Blatt Papier, das niemand liest,
im Netz für jedermann.
Wichtig wäre, der Wortfluss fließt,
und dass ich schreiben kann.

Ich wollte noch was schreiben,
worüber, keinen Plan.
Geschichten übertreiben,
der Alltag zu banal.
Der Typ im Bus, der Frosch im Teich,
am Tresen sowieso:
Der Frosch im Bus, der Typ im Teich,
dann dreh ich’s eben so.
Ein Blatt Papier, das niemand liest,
im Netz für jedermann.
Wichtig wäre, der Wortfluss fließt,
und dass ich schreiben kann.

Ich wollte noch was schreiben,
doch keinen Plan an wen.
Übe mich im Vermeiden,
sonst wär’s schon längst geschehen.
Ein flüchtiger Kontakt, ein Herr,
die Frau mit dem Ragout,
im Hinterkopf die Großeltern,
ein Freund, ein Feind und du.
Ein Blatt Papier, das nur du liest,
mit Mut die Seele tankst.
Wichtig wäre, der Wortfluss fließt,
und dass du lesen kannst.

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 37

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert