Elisabeth Heckert

Handlungsbedarf

Es hagelt Bomben und Raketen,
zerstören Land, den Feind wie Freund.
Millionen Frau’n und Kinder beten
weltweit und hilflos, doch vereint.
Was soll das blinde Toben, Schlachten,
in dieser so sensiblen Welt?
Welche Gesetze soll wer achten
wenn alle auf den Kopf gestellt?
Ihr Frauen, lasst es endlich enden
und gebt den Brüdern, Männern, Söhnen,
ein BUCH zu blutbefleckten Händen,
dass Waffen sie nicht halten können!

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 2.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert