Werner Siepler

Lästige Plagegeister

Mücken zu den Plagegeistern gehören,
Menschen beim Schlafen ganz gewaltig stören.
Wenn auch nicht lebensgefährlich verletzen,
ihnen jedoch arge Stiche versetzen.

Neben diesen mächtig juckenden Plagen,
sie außerdem Krankheiten übertragen.
Drum man die Viecher zu bekämpfen versucht,
hat bisher jedoch keinen Erfolg verbucht.

Mücken sich nicht einfach vertreiben lassen,
sind nachts weder zu sehen noch zu fassen.
Kluge Menschen müssten Lösungen finden,
damit die Plagegeister rasch verschwinden.

Damit Mücken künftig nachts zu sehen sind,
man sie mit Glühwürmchen zu kreuzen beginnt.
Und somit die fiesen Plagegeister dann,
sogar in der Dunkelheit erschlagen kann.

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3 / 5. Anzahl Bewertungen: 9

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert