Werner Siepler

Lebenslektüre

Als Kind man Micky-Maus Hefte las,
sich hiermit die Freizeit vertrieb.
Für die Schule zu lernen vergaß,
so manche schlechte Note schrieb.

Später dann die „Bravo“ studierte,
mutig sie zu lesen traute.
Sich über manches informierte,
mit Wissen nach vorne schaute.

Jahre später kam der „Playboy“ dran,
mit interessanten Themen.
Schaute sich die „tollsten Sachen“ an,
ohne sich dabei zu schämen.

Mit der Zeit wurde man alt und grau
und aus gesundheitlicher Sicht,
ist jetzt die „Apotheken-Umschau“
zu lesen unbedingte Pflicht.

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 2.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 21

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert