Werner Siepler

Mit Langeweile alt werden

Ein Mensch, noch ziemlich jung an Jahren,
aber dennoch lebenserfahren,
will ohne jegliche Beschwerden,
möglichst hundert Jahre alt werden.

Da er ein langes Leben anstrebt,
ungemein gesundheitsbewusst lebt,
daher alles was schadet und stresst,
immer konsequent beiseitelässt.

Doch häufig tritt im Tagesverlauf,
eine große Langeweile auf,
weil er mitunter so dann und wann,
mit sich einfach nichts anfangen kann.

Sein großes Ziel ist das „Jahrhundert.“
Trotzdem er sich jetzt etwas wundert,
dass nun Lageweile existiert
und schon ein Tag zur Ewigkeit wird.

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 2.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 19

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert