Petra Keggenhoff

Ohne Dich (Prosa)

Wie kann ich noch ohne Dich leben;
wenn Dein Gesicht sich in mein Herz gebrannt hat,
wenn der Klang Deiner Stimme in meinen Träumen widerhallt,
wenn die Welt Dein Echo wirft,
jede Melodie Deine Symphonie ist,
wenn mein Geist nach Deinen Gedanken dürstet,
und mein Körper Deine Wärme sucht. –
Ich kann es, aber ich will es nicht.

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3 / 5. Anzahl Bewertungen: 31

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert