Barbara Irene Grundhoff M.A.

Ohne Worte

Wenn ich Dich
in die Arme nehm´
mich nach Deiner
Wärme sehn´,
vergess ich die Welt
um mich herum,
bleib leise und
ganz stumm.
Wo Worte
werden überflüssig,
bleibt die Liebe
immer schlüssig.

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 1 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.