Levi Johanson

Plötzlich warst du da

Plötzlich warst du da, in meinem Leben.

Ein Funke der Liebe, der sich hineinwebte wie ein Beben.

Die Sonne schien auf einmal heller, der Himmel war nie so klar.

Plötzlich warst du da und alles war anders, Die Welt schien zu tanzen, voller

Glanz und Pracht. In jedem Moment spüre ich du bist kein Traum, du bist wahr.

Plötzlich warst du da und hast mich verzaubert, mit deiner Liebe, die mich so sehr

berührt. Ich danke dem Schicksal, dass es uns zwei hat zusammengeführt.

Ich bin unendlich glücklich, dass ich dich sah.

Plötzlich warst du da und ich weiß nun, Dass ich ohne dich nicht sein kann. Denn

du bist mein Herz, mein Atemzug, Mein Sonnenstrahl, das beste was mir passiert

ist, plötzlich warst du da.

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 2.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 27

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert