Barbara Irene Grundhoff M.A.

Schachmatt

Er ist nicht unberechenbar,
zeigt seine Handlung doch
sehr klar,
sein Reden ist nur Kalkül,
gefühlsmäßig bleibt er ganz kühl.

Zweckmäßig verfolgte er nicht nur
seine Ziele,
sondern auch unschuldige Menschen
viele?

Zwietracht und Angst
er suchte zu säen unter ihnen,
abhängig er machte, um reichlich
zu verdienen?

Nur zu genau weiß er zu manipulieren,
damit die Menschen das Wichtigste verlieren?

Zielstrebig, sagt er, will er bleiben,
alles einsetzen,
um Menschen aus ihrer Heimat zu vertreiben?

Nur so kann er kommen zu dem Resultat:
zurückerobert hat er – seinen- Vater Staat?

Strategie offenbart im Ziel,
eröffnet Taktiken so viel.

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 1 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert