Ronja Stüwe

Seufzend gesprochen

Stupide Existenz
Welch Glück ist dir geschenkt
Welches Glück gar jedem
Der in Momenten denkt?

Einfaches Leben
Gedankenleerer Tag
Wie umfassend ist Vergeben
Und Leid nicht mehr so arg
Wenn sich Zeit und Dinge
Zu Naivität verweben?

Stupide Existenz
Archaischer Verstand
Wenn der Strand nur Strand ist
Und daran nur Meer und Sand?
Wenn der Wind nur Luft ist, die sich sanft bewegt?
Wenn sich in der Welt
Nichts als die Welt sich regt
Wenn ein Mensch nur Mensch ist
Und ein Wort ein Wort?
Wenn mein Herz nur Herz wär und kein so dunkler Ort?

Stupide Existenz
Welch Freundschaft bietest du
Welche Hoffnung jedem
Der schweigend in dir ruht?

Einfaches Leben
Grübelfreie Nacht
Wie einfach wär vergeben
So leicht wie Wind und Sand?
Doch ein unendlich tiefes Meer
Nagt an meinem Strand.

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 2.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 14

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert