bernd tunn

Von weit draußen…

Von weit draußen pfeift es arg.
Irgendwo kämpft die Bark.

Wellen toben launisch gar.
Neptuns Wut wird wieder wahr.

Wasser drückt auf das Land.
Und geflutet wird der Strand.

Meer Menschen lautstark zwingt.
Lässt ihr Leben nur bedingt.

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 1 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.