Elisabeth Heckert

Zum Neuen Jahr

In Kitsch verpacktes Weihnachtsfest
gibt mir zum Jahresend‘ den Rest.
Wenn Menschheit auch das Hirn verloren,
so ist der Heiland doch geboren!

Was spielt ihr für ein dummes Spiel?
Was ist, bei Gott, denn euer Ziel?
Putin zündelt am Planeten!
Wann fangt ihr endlich an, zu beten?

Zu tun, als ob gar nichts passiert,
dass wirkt noch nicht mal mehr blasiert.
Das ist nur feige, blind und dumm!
Steht doch nicht so belämmert rum!

Stellt euch der Wahrheit, schaut nicht weg!
Kichert nicht über jeden Dreck!
Sich in Fokloremist zu flüchten,
ist weitaus schlimmer, als das Dichten!

Neues Jahr, lass uns erkennen,
dass wir die Lage jetzt benennen;
mit Fakten uns bekannt mal machen;
nicht über Gott wie Weld blöd lachen!

Der brunzdämliche Weihnachtsmann,
der geht uns nämlich gar nichts an!
Der Hl. Christ ward uns geboren;
wer weiß, warum er uns erkoren!

Doch da’s so ist, seid mal gescheit!
S’kommt nicht drauf an, ob es geschneit.
Nehmt euer Herz jetzt in die Hand;
und tauft, bei Gott, dann den Verstand!

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 1 / 5. Anzahl Bewertungen: 6

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert