Harry Straach

Abendmelodie

Nun will ich voller Wonne ruhen
wenn sacht des Tages Licht entflieht.
will nach der Arbeit Last und Mühen,
lauschen still dem Abendlied.

Will lauschen leis der Lebensmelodie,
ihr zarter Klang, ich hör ihn kaum.
Will in des Augenblickes Harmonie
versinken sanft in Zeit und Traum.

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 8

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.