Jörg Stahlschmidt

Als wir uns geliebt

Als wir uns geliebt
Des anderen Kuss bekamen
Herz an Herz gedrängt
So nah, sich in den Armen
Als wir uns geliebt

Als wir uns geliebt
Laut Atmen trotzt der Stille
Haut und Haar verflochten
Gereiht ein Perlen Rinnsal zur lückenlosen Hülle
Als wir uns geliebt

Als wir uns geliebt
Die warmen Hände betten dicht
Nacht öffnet ihre Pforten
Stern um Stern ein fernes Licht
Als wir uns geliebt

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 11

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.