Maria Eisleben

Das Leben

Weicher Sand und rauschendes Meer,
hohe Dünen und noch viel mehr.

Riesige Berge, Schnee und Eis
und das ganze Tal in weiß.

Blühende Wiese, grüner Klee,
raschelnder Wald und Tapsen im Schnee.

Frühling, Sommer, Herbst und Winter,
schon wieder ein Jahr vorbei
und schon wieder ein Jahr älter,
bald zwei, bald drei.

Dinge kommen und gehen,
doch das Leben werde ich nie verstehen.

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 15

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert