Sybille Wolf

Der Zweifel

Tief in mir doch nicht vergraben,
will ihn gar nicht bei mir haben,
kommt er ungefragt ans Licht,
der Wicht.

Will geh’n plötzlich nicht mehr weg,
wie die Made in dem Speck,
lebt in mir in Saus und Braus,
die Laus.

Dacht‘ ich hab ihn überwunden,
kann sich handeln nur um Stunden,
kehrt immer wieder zurück,
das Stück.

Niemand sonst kann ihn noch seh‘n,
nur in mir hat er‘s bequem,
quält mich durch Gedanken dreißt,
der Geist.

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 2.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 7

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert