Gloria Kandlen

Die Geschichte einer besonderen Frau

Es war einmal vor langer Zeit,
Vor einer halben Ewigkeit,
Ein Mädchen – bildhübsch und wunderbar –
Die einzig wahre Natalia.
Sie wuchs mit ihrer Familie in Russland auf
Und nahm ziemlich viel in Kauf.
Einfach war Ihr Leben nicht
Eine Karriere nicht in Sicht.
So verkauften sie ihr Haus
Und wanderten nach Deutschland aus.
Sie vermissten Russland sehr
Denn das Leben hier war schwer.
Sie waren anfangs sehr verklemmt
Die deutsche Sprache war ihnen fremd.
Doch plötzlich ging es nur bergauf
Und alles nahm nun einen Lauf.
Zur Schule ging Natalia nun
Und hatte ziemlich viel zu tun.
In der Schule traf sie dann
Einen ganz besonderen Mann.
Sie zweifelte noch zu Beginn
Doch Romeo gab ihr einen Sinn.
Ihre Liebe wuchs mit der Zeit
Und sie waren für den nächsten Schritt bereit.
In Düsseldorf fanden sie sich ein Zuhause
Doch hatten keine Zeit für eine Pause.
Romeo studierte, denn er hatte einen Traum –
Sich eine Zukunft aufzubauen.
Auch Natalia saß nicht zu Haus,
Sondern bildete sich als Kosmetikerin aus.
Eines Tages gingen sie raus,
Auf ein Spaziergang in der Nähe vom Haus.
Aus einem Grashalm bastelte Romeo einen Ring,
Er brauchte keinen Diamanten mit viel bling-bling.
Und ging auf die Knie vor Natalia –
Und natürlich sagte sie “Ja”!
Eine Hochzeit stand nun bevor
Und sie waren verliebt wie noch nie zuvor!
Sie haben sich das Wort gegeben
Und aus Liebe wurde Leben!
Die kleine Celina war nun da
Und sie war einfach wunderbar!
Nicht lange dauerte es dann,
Da kam die kleine Gloria hintendran.
Romeo wurde befördert, so sollte es sein
Und somit zogen sie nach Frankfurt am Main.
Doch zwei Kinder reichten ihnen nicht,
So war die kleine Taicia nun in Sicht.
Nach einiger Zeit zogen sie dann
Nach Eschborn- einer Stadt nebenan.
Natalia gab ihre Karriere auf,
Denn sie hatte es als Mutter ziemlich gut drauf.
Doch sie hat diese Arbeit sehr unterschätzt –
Und wurde so einige male verletzt.
Ihre Mühe alleine hat nicht gereicht,
Denn drei Töchter zu haben war nicht so leicht.
Und auch Romeo bemühte sich sehr,
Denn fünf Köpfe zu ernähren war ziemlich schwer.
In dieser Zeit ist viel geschehen,
Natalia hat keine Hoffnung gesehen.
Und eines Tages war die Luft raus,
Natalia und Romeo beschlossen – es ist aus.
Um sich selber zu entfalten
Konnten sie die Ehe nicht erhalten.
Und auch wenn es schwer für sie war zu gehen,
Sie wussten, ihre Kinder werden es verstehen.
Natalia zögerte nun kaum
Und folgte mutig ihrem Traum.
Ihre Liebe zu Kindern wuchs immer mehr,
So liebte sie ihren neuen Job als Erzieherin sehr.
Nun weiß sie, dass sie das richtige tut,
Denn für diesen Weg brauchte sie Mut.
Und zum Abschluss dürft ihr endlich erfahren,
Wer Natalia geworden ist nach all den Jahren.
Natalia ist eine unabhängige Frau,
Was sie will -das weiß sie genau.
Sie ist zu haben für jeden Scherz
Und hat auch riesen großes Herz!
Auf der Arbeit wird sie respektiert,
Da sie nie ihre Geduld verliert!
Bei den Männern ist sie begehrt,
Denn eine unabhängige Frau wird immer verehrt!
Als Mutter hat sie es nicht mehr schwer,
Denn Ihre Kinder bewundern sie sehr!
Nun endet das Märchen, doch sorgt euch nicht –
Natalia hat noch eine lange Zukunft in Sicht!

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert