Sven Jung

Einmal Hölle und zurück

Nackt stand ich in der
Dunkelheit
Mit meinen Freunden
Kälte, Schmerz und
Mutlosigkeit
Von den dreien so umzingelt
und gefangen
drehte ich mich im Kreis
als ihre Worte in meinen Ohren
klangen
GIB AUF, HALT STILL,
DAS MACHT KEIN SINN
Hatten sie recht
War in mir nichts mehr
drin
dieser Zustand fühlte sich
ewig an
bis ich im Kampf an
Land gewann
Ich machte mich frei
von ihren Lügen
Fürchte jedoch
Das sie nun andre betrügen.

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 1.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 8

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert