Uwe Buchholtz

Er ist der Herr des Universums

Er ist der Herr des Universums,
so mächtig und so stark,
er herrscht über Sterne und Planeten,
über alles, was ist und war.

Sein Wissen ist grenzenlos,
seine Weisheit unendlich groß,
er kennt die Geheimnisse des Kosmos,
und durchdringt die tiefsten Schichten bloß.

Seine Augen blicken tief ins All,
er kennt die Kräfte, die es lenken,
er kennt die Strukturen der Materie,
und kann sie in seiner Hand versenken.

Er ist der Schöpfer von allem,
was das Universum bewegt,
er schuf die Sonne, den Mond, die Sterne,
und hat das Leben auf die Erde gelegt.

Sein Geist ist wie ein Feuer,
das das Universum durchströmt,
es ist die Essenz aller Dinge,
die das Leben immer neu belebt.

Er ist der Herr des Universums,
und regiert es mit festem Willen,
er lenkt die Sterne und Planeten,
mit einem Klang aus seinen Kehlen.

Denn er weiß, dass das Universum,
einzig und allein durch ihn besteht,
er ist das Licht, das alles durchdringt,
und die Liebe, die alles zusammenhält.

So bleibt er der Herr des Universums,
für alle Zeit und Ewigkeit,
er ist der Geist, der alles durchdringt,
und die Kraft, die alles vollendet

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 1 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert