Amidala Wendlandt

Erstarrt

Eins, zwei, drei…
Dunkel, die Umgebung schwarz.
Verloren geht sie entzwei,
verloren spielt sie Maus‘ und Katz‘.
„Drei, zwei, eins!“
ruft def Teufel
Erstarrt, Widerstandslos.
steigt sie hinab.
Endlich seelenlos,
denkt der Hufensohn,
denn er liebt den Hohn

Sie schreit, brennt, verliert ihr Haar.
Es brennt.
Sie sinf nun eins, zwei, drei…
Sieg für ihn, Niedergang für sie

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 2.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 24

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert