Lotte Hartmann

Mein Fluss

Ein Fluss namens Heimat bist mein Herzenz Gebot, mein Retter, mein Helfer in Hoffnung und Not.
Bist so sanft, so ruhig, so lieblich, so klar, bist stetig bei mir, egal was wird und was war.
Mein Fluss ist mein Anker am Tag und bei Nacht, voll plätschernder Schönheit, voll funkelnder
Pracht. Der schönste Moment des Tages ist wenn wir uns auch sehen, wenn deine frischen Brisen
mein Gesicht, meine Haare umwehen.
Und wenn Abends die Alben an deinem Ufer nah Tanzen, streife ich durch all deine Kiefern, deine
Pflanzen. Trotzst vor Leben im Fluss und am Land, hältst den Norden und mich an der Hand.
Ein Fluss namens Heimat bist mein treuer Begleiter, bitte fließ für uns alle, für immer noch weiter.

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3 / 5. Anzahl Bewertungen: 40

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert