Arda Taha Bahadır

Nachts in Istanbul

Du schaust in die ferne
Zu sehen sind die Sterne
Meine Augen schauen nur auf dich
Hättest du doch nur Augen auf mich,
Verliebt habe ich mich,
Und zwar in dich
In der Nacht wenn der Himmel weint
Liebe sich um Dunkeln vereint
Die Nacht so trügerisch
Im Herzen höre nur eines deine Stimme und zwar flüsterich
Ich kenne so etwas wie Liebe nicht
Ich kenne nur eins, mein Herz was für dich spricht
Lieben sollst du mich
Denn ich kann nicht ohne dich
In Istanbul so wunderbar und nicht zu übersehen
Versprechen wir uns eines Tages zu sehn
Die Liebe verbindet uns dort
Unser Herzschlag im Einklang an diesem Ort
Istanbul du Perle am Meer
Mit dir zu sein erfüllt uns so sehr
Ein Versprechen an dich die Stadt der liebe am Meer
Eines Tages kommen wir hier her

Wie gefällt dir das Gedicht?

Klicke auf die Sterne um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3.2 / 5. Anzahl Bewertungen: 36

Gib die erste Bewertung für dieses Gedicht ab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert