Mahnmal

Ein Fehler ist ein Fehler, wenn man ihn zum zweiten Mal begeht, weil man ihn noch immer nicht versteht.

Neues Herz

Es bereitet dir grossen Schmerz – dein Herz Jesus Christus kennt dein Herz Jesus Christus heilt deinen Schmerz ER erneuert dein Herz und deinen Sinn zu IHM und deinen Mitmenschen hin

Geschenke

Glück ähnelt der Liebe Beide lassen sich nicht erzwingen Beide kann man nicht kaufen Sie sind Geschenke Meist sogar völlig unverdiente Nicht jeder, der sie bekommt, erweist sich ihrer als würdig Beide kann man wieder verlieren Ohne Anspruch auf Ersatz

Überbordung

Hält dich die schwere Last, die du gesammelt hast- im Alltag viel zu sehr auf Trab, dann lade sie zwischendurch doch einfach einmal ab. Schleppst du sie hingegen weiter für immer, wird sich dein Zustand im Innern nur verschlimmern

Nachfolge

erfolgreich sein heißt nicht gewinnen erfolgreich sein heißt zu beginnen die Folge zu ziehen aus Konsequenzen sein Denken nicht länger zu begrenzen

Normvariante

Das Leben ist so lebenswert und sicherlich lebten wir verkehrt wär´dies nicht für uns erstrebenswert Das Leben ist so lebenswert wer selig ist der hat´s bemerkt und eingeschränktes Denken abgewehrt

Vertrieben

Vertrieben…Garn der Ariadne, erdrückte Angst im Labyrinth Vertrieben…leidender am Rande, die Sicht des Trauens ist blind Wir suchen gierig nach den Faden, bereit zu Dienen jederzeit Ersäufte Worte in Tiraden, bereiten Särge für Freiheit Das Leben fängt mit erstem Atem, der Schritt, Gedanke, Kämpfergeist Wir folgen dummen Postulaten bis dünner Faden uns entreißt Sendekulär den …

Vertrieben Read More »

Anpassungsfähig

Anpassungsfähig…die Facetten, die Charaktere bilden Gruppen Wie amüsant sind die Koketten, so bemitleidend alte Puppen Wir spielen gern, Gedanken fallen, unüberlegt und einfallslos Verirren uns in Riesenhallen, erstaunt fragen: ist was los? Wir liegen Wert auf fremde Meinung, befolgen Dogmen zum Entlass Charakterschwäche? Dumme Neigung…um jeden Preis wir meiden Hass Uns reizen glatte Oberflächen, die …

Anpassungsfähig Read More »

Gewissen

Ich traf Gewissen auf der Brücke, und fragte Ihn, wie spät es ist Der schrie mich an: was willst du „Krücke“, geh weg, du elend, Anarchist! Halte Abstand, du fiese Seuche, ich will allein sein, lass mich los Ich verabscheue deine „Bräuche“, du bist ein niemand, Pipapos… Ach, meine Güte, bist du irre? Warum so …

Gewissen Read More »

Sicherheitsdenken schenken

Sicherheit ist was wir suchen, darum wir Versicherung buchen Sicherheit in einer Welt, die aufrechterhalten wird vom Geld Sicherheit kann im Leben Sicherheit ein Stück nur geben, wenn in uns sicher bleibt, was zu lernen wir sind bereit aus unserer Vergangenheit.

Sitzung

Zeitgeschehen zu verstehen gelingt nur dem, der Erkenntnis sucht und nicht nur Bequemlichkeit bucht.

Der rechte Sinn

Ein rechter Sinn ist ein Gewinn Für deinen Körper und deine Seele Ein rechter Sinn ist ein Gewinn Für deine Mitmenschen Ein rechter Sinn ist ein Gewinn Für deinen Herrn im Himmel Ein rechter Sinn ist nicht rechts, nicht links Ein rechter Sinn ist aufrecht, recht, gerecht Ein rechter Sinn ist bescheiden, demütig, freigebig, hilfsbereit …

Der rechte Sinn Read More »

Die Fassade

Wir leben vor uns hin Ohne Ziel und ohne Sinn. Auf der Suche nach dem Glück Fallen wir immer nur zurück. Wie Nebel der versucht zu bleiben Streben wir danach länger zu verweilen. Die Geister der Nacht, Die Schatten der Stadt, Das Dunkel der Welt, Nichts davon und hält. Die Mauern die sie bauen Sind …

Die Fassade Read More »

Ein paar Sekunden

Im syrischen Bürgerkrieg tausende Opfer gefallen Alle bestürzt Für ein paar Sekunden Nationalsozialistischer Untergrund und blindes Morden Alle Schuldig Für ein paar Sekunden Jugendliche haben wieder Ausländer totgeprügelt Alle wütend Für ein paar Sekunden Steuern werden minimal erhöht, die Fußballmannschaft scheidet im Viertelfinal aus, Nacktbilder von irgendeinem Z-Promi aufgetaucht Das Land diskutiert Tagelang

Anfrage

Das ICH-Gebet betet ich, Ich, ICH Das DU-Gebet betet du, Du, DU Das ER-Gebet betet er, Er, ER Das WIR-Gebet betet wir, Wir, WIR Das IHR-Gebet betet ihr, Ihr, IHR Das SIE-Gebet betet sie, Sie, SIE Und was ist dein Gebet? Was ist mein Gebet?

Rettet die Welt

Heute geht die Welt auf – es liegt an uns, wann sie untergeht. Wenn es soweit ist, sagt ihr, ihr wolltet was tun. Aber dann ist es zu spät. Autos, Motoräder und Schiffe verschmutzen die Welt. Seid ein Held – Rettet die Welt!!! Wenn der Müll in die Meere kommt, breitet er sich aus – …

Rettet die Welt Read More »

Bescheidenheit

Hast du Hunger, musst du essen. Bist du müde, musst du ruhn. Land und Leute sollst du lieben, und stets deine Arbeit tun. Haus und Hof hast du geschaffen, dich geplagt ein Leben lang. Immer höher, schneller, weiter war für dich schon wie ein Zwang. Doch was bleibt von all dem raffen nach den Schätzen …

Bescheidenheit Read More »

Augenblicke

Blicke in die Augen Augen blicken zurück Im Blick Augen Augenblicke der Liebe

Ich bin

Aus drei Quellen speisen sich meine Wasser wilde See die meine Herzenswellen wieder und wieder bricht vor der Morgenröte klarer Mondscheinteich der meine schlafende Seele tröstlich immer umhüllt Dämmerungsozean mit nie entdeckten Ufern zu denen mein Geist aufbricht wie eine rastlose Möwe Athene Am Ende eines langen Weges geradlinig, zäh und ohne Abseits gesäumt von …

Ich bin Read More »

Zu viel

Wer viel nachdenkt, denkt auch über viel Sinnloses nach Wer viel schreibt, schreibt auch viel Banales Wer viel spricht, spricht auch viel Belangloses Wer sich viel wünscht, wünscht sich auch viel Überflüssiges Wer sich zurücknimmt, bringt sich und andere weiter