Wie der Nebel dich versteckte

Wie der Nebel dich versteckte, Ich sinne noch der Täuschung nach – Wie sie mich, den Sklaven, schreckte, Deine Stimme selbst war schwach. Eine märchenhafte Krone Krönte dich aus Morgenlicht, Ich weiß noch den Weg zum Throne Und dein strenges – mein Gericht! Was für blasse weiche Schleier, Und dein Blick so fremd, so leer! …

Wie der Nebel dich versteckte Weiterlesen »